Institut für
Robotik und Prozessinformatik

Deutsch   English

Forschungspreise

Best Paper Award CURAC 2013


Im Rahmen der CURAC Jahrestagung 2013 erhielt Herr Dr.-Ing. Ralf Westphal eine Auszeichnung für den dritten Platz der Best Paper Awards für seine Arbeit "Roboterassistierte Umstellungsosteotomie mittels Wasserabrasivstrahltechnik".

Best Conference Paper Award der IEEE ITSC 2013


Dr. Jens Spehr, ehemaliger Mitarbeiter unseres Institutes, hat zusammen mit seinem Team für das Paper "Efficient Scene Understanding for Intelligent Vehicles Using a Part Based Road Representation" den "Best Conference Paper Award" der IEEE ITSC 2013 erhalten.

Best Paper Award der WJTA/ICMA Konferenz und Messe 2013


David Zaremba, Mitarbeiter unseres Kooperationspartners im Rahmen des Projekts "Roboterassistierte Umstellungsosteotomie"(External), hat für das Paper "Robot-Assisted Displacement Osteotomy by the Abrasive Waterjet -Concept and Technical Realization" den "Best Paper Award" der WJTA/ICMAKonferenz und Messe 2013 erhalten.

IERA Award Invention and Entrepreneurship in Robotics and Automation 2012


Unser ehemaliger Mitarbeiter Herr Dr.-Ing. Torsten Kröger wurde zu einem der Finalisten für den Invention and Entrepreneurship in Robotics and Automation Award 2012 gewählt. Dieser Preis ist eine Anerkennung der IEEE Robotics and Automation Society sowie der International Federation of Robotics.

euRobotics Technology Transfer Award 2012


Für seine Reflexxes Motion Libraries erhielt unser ehemaliger Mitarbeiter Dr.-Ing. Torsten Kröger eine Nominierung als Finalist für den "euRobotics Technology Transfer Award".

Heinrich Büssing Preis 2011


Für seine Dissertation zum Thema "On-Line Trajectory Generation in Robotic Systems: Basic Concepts for Instantaneous Reactions to Unforeseen (Sensor) Events" wurde Dr.-Ing. Torsten Kröger mit dem Heinrich Büssing Preis von der Stiftung des Braunschweigischen Hochschulbundes ausgezeichnet.

GFFT-Förderpreis für hervorragende Innovationen


Für seine Dissertation zum Thema "On-Line Trajectory Generation in Robotic Systems: Basic Concepts for Instantaneous Reactions to Unforeseen (Sensor) Events" wurde Dr.-Ing. Torsten Kröger mit dem "GFFT-Förderpreis für hervorragende Innovationen" ausgezeichnet.

Förderpreis der Stiftung der Ingenieurkammer Niedersachsen 2010


Für seine Diplomarbeit zum Thema "Stable Control of Haptic Feedback Teleoperation Systems" wurde Dipl.-Inform. Ingo Weidauer mit dem "Förderpreis" der Stiftung der Ingenieurkammer Niedersachsen ausgezeichnet.

Highly Commended Award Emerald 2009


Für ihren Beitrag mit dem Titel "Definition and execution of a generic assembly programming paradigm" wurde Dr. Ulrike Thomas mit dem "Highly Commended Award" von Emerald ausgezeichnet.

Heinrich Büssing Preis 2009


Für ihre Dissertation mit dem Titel "Automatisierte Programmierung von Robotern für Montageaufgaben" wurde Dr. Ulrike Thomas mit dem renomierten Heinrich Büssing Preis von der Stiftung des Braunschweigischen Hochschulbundes ausgezeichnet.

Förderpreis der Stiftung der Ingenieurkammer Niedersachsen 2008


Für seine innovative Diplomarbeit mit dem Titel "6D Force and Acceleration Sensor Data Fusion in Industrial Manipulation Control" erhielt Daniel Kubus einen Förderpreis der Stiftung der Ingenieurkammer Niedersachsen.

Heinrich Büssing Preis 2007


Für seine Dissertation mit dem Titel "Das 3D-Puzze-Problem - Effiziente Methoden zum paarweisen Zusammensetzen von dreidimensionalen Fragmenten" wurde Dr. Simon Winkelbach mit renomierten Heinrich Büssing Preis von der Stiftung des Braunschweigischen Hochschulbundes ausgezeichnet.

Werner von Siemens Excellence Award 2006


Für seine herausragende Diplomarbeit zum Thema "Aktive und passive Beaufsichtigung von Personen im häuslichen Umfeld per Fischaugenkamera" erhielt Jens Spehr den Werner Siemens Excellence Award 2006. Weitere Informationen gibt es hier.

Hauptpreis der DAGM 2006


Das Paper "Low-Cost Laser Range Scanner and Fast Surface Registration Approach" von Simon Winkelbach, Sven Molkenstruck und Friedrich M. Wahl erhielt den Hauptpreis der der Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Mustererkennung (DAGM e.V.). Weitere Informationen gibt es hier.

Best Paper Award der ISATP 2003


Für ihren herausragenden Beitrag zur Montageplanung mit dem Titel "Efficient Assembly Sequence Planning Using Stereographical Projections of C-Space Obstacles" erhielt Ulrike Thomas beim International Symposium on Assembly and Task Planning (ISATP 2003) den "Best Paper Award".

Jubiläumspreis der Siegfried Werth Stiftung 2001


Für seine herausragende Diplomarbeit über die "Gradienten basierte Rekonstruktion von 3-D-Oberflächen" wurde Simon Winkelbach der Siegfried Werth Jubiläumspreis (1.Platz) verliehen.

Hauptpreis der DAGM 2001


Das Paper "Shape from 2D Edge Gradients" von Simon Winkelbach und Prof. Friedrich M. Wahl erhielt den Hauptpreis der der Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Mustererkennung (DAGM e.V.).

Best Paper Award der IAR 1996


Das Paper "HighLap: a high level system for generating, representing and evaluating assembly sequences" von Frank Roehrdanz, Heiko Mosemann und Prof. Friedrich M. Wahl wurde mit dem "Best Paper Award" der IAR-96 ausgezeichnet.


It took 0.16s to generate this page.