Institut für
Robotik und Prozessinformatik

Deutsch   English

Dr.-Ing. Simon Winkelbach

Curriculum Vitae

Studium

1996 - 2001 Studium der Informatik (Diplom) an der TU Braunschweig.
Schwerpunkte: Computer Vison, Robotik, Computergraphik, Rechnerstrukturen, BWL.
22.05.2001 Abschluss als Diplom-Informatiker, Gesamtnote: sehr gut.

Promotion

2001 - 2006 Promotion am Institut für Robotik und Prozessinformatik an der TU Braunschweig.
18.09.2006 Erlangung des Grades "Dr.-Ing." mit dem Gesamtprädikat "Mit Auszeichnung bestanden".
Prüfungsgebiete: Computer Vison, Robotik, Computergraphik
Erstreferent: Prof. Dr.-Ing. Friedrich F. Wahl, Zweitreferent: Prof. Dr.-Ing. Hans Burkhardt

Berufl. Werdegang

1998 - 2001 Hilfswissenschaftler an der TU Braunschweig.
Seit 01.06.2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (unbefristet) an der TU Braunschweig, Institut für Robotik und Prozessinformatik.
Seit 2007 Gründer von DAVID-Laserscanner(External) als Freelancer (nebenberuflich).
Seit 2009 Gründer und Geschäftsführer der DAVID Vision Systems GmbH(External).
Seit 2012 Gründer und Partner der DAVID 3D Solutions GbR.

Lehrtätigkeiten

2001 - 2005 Große Übung zur Vorlesung "Computer-Sehen"
2001 - 2009 Betreuung des Robotik-/Bildverarbeitungspraktikums
Seit 2006 Vorlesung "Algorithmen und Programme"
Seit 2008 Vorlesung "Dreidimensionales Computersehen"
Seit 2014 Vorlesung "Digitale Bildverarbeitung".

Auszeichnungen und Forschungspreise

2001 - Werth Jubiläumspreis (1.Platz), verliehen von der Siegfried Werth Stiftung für die Diplomarbeit.
2001 - DAGM best paper award von der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Mustererkennung.
2006 - DAGM best paper award von der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Mustererkennung.
2006 - Nominierung für den Dissertationspreis der Gesellschaft für Informatik (GI).
2007 - Heinrich Büssing Preis, verliehen von der Stiftung des Braunschweigischen Hochschulbundes zur Förderung der Wissenschaften.

Drittmittelprojekte

DFG-Projekt "3d-Puzzle-Problem" (WA 848/14-1 und WA 848/14-3),
DFG-Projekt "Roboterunterstützte Femurmarknagelung" (WA 848/10-1),
DFG-Projekt "Roboterunterstützte Endoskopführung" (WA 848/13-1 und WA 848/13-2),
VW-Projekte zur Entwicklung von kamerabasierten Fahrerassistenzsystemen,
Niedersächsischen Forschungsverbund Gestaltung altersgerechter Lebenswelten (GAL).

It took 0.33s to generate this page.