Institute for
Robotics and Process Control

Deutsch   English

Sorry, currently in German language only...

Robotik-Seminar 'Fortschritte in der Robotik' (WS 2016/2017)

Seminar-Überblick

Dozent: Prof. Dr. Jochen Steil
Organisator: Arne Muxfeldt
Kursnummer: 4215020
LV-Nummer: INF-ROB-020
Voraussetzungen: Anmeldung im StudIP, Teilnahme an der Vorbesprechung
Organisation: Nach der erfolgreichen Anmeldung im StudIP kann ein Thema bei dem Organisator per Mail reserviert werden. Es gilt das FCFS-Prinzip.
Zielgruppe: Studierende der Informatik, Informations-Systemtechnik und Wirtschaftsinformatik
Bachelor, Master
Scheinerwerb: Seminarvortrag, aktive Teilnahme an Diskussionen, schriftliche Ausarbeitung
Sprechstunde: Arne Muxfeldt
Mo. 10:00 - 11:00 Uhr

Inhalt: Im Seminar geht es darum, zu einem gegebenen Thema selbstständig einen Vortrag auszuarbeiten und zu halten.
  • Es muss eine schriftliche Ausarbeitung (ca. 8-10 Seiten) erstellt werden.
  • Der Vortrag soll 20-25 Minuten lang sein, plus Diskussion.
  • In der Regel werden vom jeweiligen Betreuer 1-3 Paper zum Thema vorgegeben, weitere Literatur muss selbst recherchiert werden.
  • Die Literatur wird größtenteils in englisch sein, Vortrag und Ausarbeitung sollten in englisch angefertigt werden.
  • Die Vorträge werden ca. in der zweiten Hälfte des Semesters stattfinden (2-3 pro Sitzung, keine Blockveranstaltung)
  • Es besteht Anwesenheitspflicht bei den Vorträgen.
  • Bewertet werden Vortrag, schriftliche Ausarbeitung und Teilnahme an den Diskussionen.
Abgaben: Vortrag
  • 4 Wochen vor Vortragstermin: Konzept des Vortrags
  • 2 Wochen vor Vortragstermin: Erste Version der Folien
  • Eine Woche vor Vortragstermin: Finale Version
Ausarbeitung
  • 21.12.2016: Erste Version/Konzept des Dokuments
  • 02.02.2017: Finale Version
Themen:
  • Roboterprogrammierung mit Manipulationsprimitiven
  • Roboter mit Fingerspitzengefühl - Impedanz- und Admittanzregelung für Fügeaufgaben
  • Taktile Flächensensoren in der Robotik
  • Touchgesten als Mittel zur Steuerung von Robotern
  • Dynamic Movement Primitives (DMP) for motion generation
  • Gaussian Mixtures for movement learning
  • Learning redundancy resolution for human-like movements
  • Goal Babbling - direct learning of inverse kinematics

  • Termine: Vorbesprechung:

    Donnerstag, 20.10.2016, 10:00 Raum G04 (Informatikzentrum, Galeriegeschoss)

    Vortragstermine:

    Do. 12.01.2017, 09:45-11:15 Uhr, Raum G04 Do. 19.01.2017, 09:45-11:15 Uhr, Raum G04 Do. 02.02.2017, 09:45-11:15 Uhr, Raum G04 Backuptermin: Do. 02.02.2017, 09:45-11:15 Uhr, Raum G04
    Downloads: Vorbesprechung(PDF)
    Präsentationsvorlage 1, Präsentationsvorlage 2
    Dokumentvorlage TeX, Dokumentvorlage Word

    It took 0.17s to generate this page.